• Leben zwischen Verführung und Erkenntnis

    - Keltische Märchen

    Was der Regen für die Blume ist die Verführung für den menschlichen Alltag. Standhaft allen Verführungen zu trotzen gäbe unserem Alltags-Allerlei einen schalen Geschmack und die Lebensfreude würde schlicht vertrocknen.

    Aber wo ist die Grenze der Verführung? Ist sie zu mehr gut als zum reinen (Selbst)-Vergnügen? Unterscheiden sich die Verführungen zu einer Liebesnacht, zu einem Stück Kuchen oder zu einem „Ja“, wo vielleicht doch ein „Nein“ viel besser angebracht gewesen wäre, in mehr als nur in den Konsequenzen?

    Wir laden Sie ein sich von den Märchenheldinnen und deren respektvollen Umgang mit der Verführung auf dem eigenen Erkenntnis-Weg inspirieren zu lassen. 

  • Datum

    18.05.2017
  • Zeit

    19:30–21:00
  • Preis

    SFr. 20.00
  • Ort

    Moosstrasse 26, 6003 Luzern — Loge, 5m2 Kultur
  • Auf der Bühne

    • Martina Frey
    • Inge Hauenschild

Zur Übersicht